ELECTRONIC MEDIA & VISUAL ARTS

EVA International

Die internationale EVA (Electronic Visualisation and the Arts) ist eine weltweit interdisziplinär ausgerichtete Veranstaltungsreihe, die sich thematisch der Anwendung von visuellen Informationstechnologien im Kultursektor widmet.

Die erste EVA Konferenz wurde von James Hemsley gegründet und zusammen mit Kirk Martinez und Anthony Hamber erstmalig 1990 im Imperial College in London organisiert. Seitdem finden regelmäßig lokal organisierte Konferenzen mit eigenen thematischen Schwerpunkten in London, Berlin, Florenz, Kopenhagen und Moskau statt.

Darüber hinaus gab es bereits einzelne Veranstaltungen in Athen, Brüssel, Kalifornien, Dallas, Harvard, New York, Cambridge, Edinburgh, Glasgow, Delhi, Gifu in Japan, Jerusalem, Kiev, Laval, Madrid, Montreal, Canberra, Paris, Peking, Prag, Thessaloniki und Warschau.

Aktuelle Konferenztermine 2019:

8 – 9 May EVA Florenz

14 – 15 March  EVA Minerva, Brazil


14 – 15 March  EVA Minerva, Jerusalem

8 – 11 July  EVA London

21 – 22 November EVA Paris

Weiterführende Informationen zu den international stattfindenden Konferenzen finden Sie auf der Internetseite EVA Conferences International. Wie die inhaltliche Ausrichtung der jeweiligen Veranstaltungen werden auch die Webseiten individuell von den einzelnen Organisatoren gestaltet.

www.eva-conferences.com