ELECTRONIC MEDIA & VISUAL ARTS

Über Uns

Die Berliner EVA Konferenz ist das jährliche Forum für elektronische Dokumentations- und Visualisierungstechniken im Kulturbereich. Erfolgreiche Digitalisierungsprojekte mit Bezug zum kulturellen Erbe, netzbasierte Forschungs- und Vermittlungskooperationen sowie innovative informationstechnische Serviceangebote  für Museen, Bibliotheken und Archive werden praxisnah, anwendungsorientiert und in fachübergreifenden Zusammenhängen vorgestellt.

 

Gedächtnisinstitutionen, Technologieentwickler, Informationswissenschaftler und öffentliche Verwaltungen treten in einen Diskurs über aktuelle Tendenzen und innovative Techniken in der digitalen Gesellschaft. Konferenz, Workshops und eine begeitende Ausstellung bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Vorstellung neuer Verfahren und Produkte sowie zur Vorbereitung kooperativer Zusammenarbeit.

Veranstalter

Staatliche Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz

Die Staatlichen Museen zu Berlin gehören zusammen mit der Staatsbibliothek, dem Geheimen Staatsarchiv, dem Ibero-Amerikanischen Institut und dem Staatlichen Institut für Musikforschung mit dem Musikinstrumenten-Museum zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Die Stiftung wurde 1957 gegründet, um die Kulturgüter des ehemaligen Staates Preußen zu bewahren und zu ergänzen. Träger der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sind der Bund und alle 16 Bundesländer.

Die Staatlichen Museen zu Berlin bilden mit ihren über Generationen gewachsenen Einrichtungen ein Universalmuseum zur Bewahrung, Erforschung und Vermittlung von Kunst- und Kulturschätzen der gesamten Menschheitsgeschichte. Ihre Sammlungen umfassen Bereiche der europäischen und außereuropäischen Kunst, Archäologie und Ethnologie nahezu aller Nationen, Kulturen und Zeiten.

 
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Optical Sensor Systems